Mare Nostrum

Mare Nostrum
Start » Themen » "Digitales" Schulkino » Mare Nostrum

Über's Mittelmeer nach Europa

Joranien/Frankreich 2016, Rana Kazkaz/Anas Khalaf, fiktiver Kurzfilm, 14. Min.

Das Mittelmeer gilt als die tödlichste Seeroute der Welt, denn vor den Toren Europas spielt sich Tag für Tag eine Tragödie ab, ohne dass ein Ende in Sicht ist. Bei dem Versuch, Europa übers Mittelmeer zu erreichen, kamen seit 2018 fast 5000 Menschen ums Leben. Laut der UNO-Flüchtlingshilfe können diese Zahlen allerdings nur geschätzt werden, die tatsächliche Zahl der Todesopfer bleibt im Dunkeln.
Die Gründe, die Menschen zwingen, ihre Heimat zu verlassen sind vielfältig und individuell sehr unterschiedlich. Eines aber lässt sich festhalten: niemand nimmt eine solche Gefahr auf sich, wenn die Perspektive auf anderem Wege weniger risikobehaftet wäre …

Mare Nostrum erzählt in starken Bildern und mit wenigen Worten von der verzweifelten Lage eines syrischen Vaters, der mit seinem folgenschweren Entschluss kämpft, mit seiner Tochter über‘s Mittelmeer nach Europa zu fliehen und sie dadurch in Lebensgefahr zu bringen. Ein sehr emotionaler Film, der viele Fragen aufwirft und einen ganz anderen Blick auf die Situation von Geflüchteten eröffnet.

 

DIGITALES SCHULKINO

Online-Modul mit Workshop per Video-Chat
für Homeschooling-Phasen
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 50,- Euro pro Klasse

Der fiktive Kurzfilm kommt im Rahmen unseres 90-minütigen Online-Moduls zum Einsatz, das von Lerngruppen während der Homeschooling-Phasen genutzt werden kann. Dafür wird der Film von uns online bereit gestellt. Begleitend organisieren wir einen Video-Chat, über den unsere Teamer*innen die Filmvorführung, die anschließende Diskussion und einen digitalen Workshop moderieren. Es werden unmittelbare Fragen geklärt, Eindrücke ausgetauscht und das Erlebte diskutiert. Auf Wunsch können wir zusätzlich die Regisseur*innen oder Fachreferent*innen zum Online-Filmgespräch mit einladen. Der Workshop bietet sowohl Zusatzinformationen als Zeit und Raum die Problematik von Flucht weiter zu diskutieren. Methodisch nutzen wir unterschiedliche Tools, die z.B. die Arbeit in Kleingruppen ermöglichen. Die Arbeitsergebnisse, Zusatzinformationen, weiterführende Links etc. werden mithilfe von Padlet festgehalten und stehen der Gruppe auch nach Ablauf der Veranstaltung zur Verfügung. Im Rahmen des Workshops wollen wir insbesondere auf die Gründe eingehen, die Menschen dazu bewegen, ihre Heimat zu verlassen.

Nähere Infos zu unseren Angeboten während der Pandemie siehe unter „Digitales“ Schulkino.

Ein Film aus der Reihe: "Digitales" Schulkino

Sprachversionen: Englisch mit dt. Untertiteln

Altersempfehlung: ab 16 Jahre - FSK o.A.

Themen: , , , ,

Fächer: PoWi, Religion/Ethik, Gesellschaftkunde/Sozialkunde, Geschichte