Life on the border

Life on the border
Start » Themen » Flucht & Migration » Life on the border

Kinder in Flüchtlingslagern

Irak/Syrien 2015, Regie: Mahmod Ahmad/Sami Hossein/Delovan Kekha/Hazem Khodeide/Diar Omar/Zohur Saeid/Besameh Soleiman, Produktion: Bahman Ghobadi, Doku, 67 Min.

Eine der größten Flüchtlingskrisen der Welt betrifft die in zahlreiche militärische Konflikte verwickelte Region des Nahen Ostens. In der vorwiegend kurdisch und jesidisch besiedelte Grenzregion Syrien-Irak-Türkei waren in den letzten Jahren hunderttausende von Menschen gezwungen, vor Gewalt, Verfolgung, Krieg und Vertreibung zu fliehen.

In einem außergewöhnlichen Filmprojekt macht der kurdische Produzent Bahman Ghobadi sieben Kinder aus zwei Flüchtlingslagern in der Nähe der Städte Kobane/Syrien und Sindschar/Irak selbst zu Regisseur*innen. Ausgestattet mit Digitalkameras entwickeln sie ganz subjektive filmische Erzählstränge und berichten in sieben selbstgedrehten Kurzfilmen aus ihrem Alltag im Lager. Abseits der täglichen Berichterstattung gewähren die jungen Filmemacher*innen einen seltenen und authentischen Einblick in ihr Leben und ihre Erfahrungen.

 

DIGITALES SCHULKINO

Online-Modul mit Workshop per Video-Chat
für Homeschooling-Phasen
Dauer: 3-5 Stunden
Kosten: 50,- Euro pro Klasse

Life on the border kann auch im Rahmen eines Online-Workshops gezeigt werden. In einem Video-Chat moderieren unsere Teamer*innen die Filmvorführung, die anschließende Diskussion und den digitalen Workshop. Es werden unmittelbare Fragen geklärt, Eindrücke ausgetauscht und das Erlebte diskutiert. Auf Wunsch können wir zusätzlich die Regisseur*innen oder Fachreferent*innen zum Online-Filmgespräch mit einladen. Der Workshop bietet sowohl Zusatzinformationen als Zeit und Raum die Problematik von Flucht weiter zu diskutieren. Hierbei gehen wir insbesondere auf Fluchtursachen ein und überlegen gemeinsam mit der Gruppe, welche globalen Entwicklungen sich auf die Lebenssituation von Menschen im Globalen Süden auswirken und wie wir diese hier in Deutschland positiv beeinflussen können. Methodisch nutzen wir unterschiedliche Tools, die z.B. die Arbeit in Kleingruppen ermöglichen. Die Arbeitsergebnisse, Zusatzinformationen, weiterführende Links etc. werden mithilfe von Padlet festgehalten und stehen der Gruppe auch nach Ablauf der Veranstaltung zur Verfügung.

Nähere Infos zu unseren Angeboten während der Pandemie siehe unter „Digitales“ Schulkino.

Ein Film aus der Reihe: Flucht & Migration

Sprachversionen: Original mit deutschen Untertiteln

Altersempfehlung: ab 14 Jahren – FSK 6

Themen: , , , , , , ,

Fächer: Deutsch, PoWi, Religion/Ethik, Geschichte, Philosophie

Trailer